MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

René Pleven

französischer Politiker, Ministerpräsident (1950-1951, 1951-1952)
Geburtstag: 15. April 1901 Rennes/Bretagne
Todestag: 13. Januar 1993 Paris
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 17/1993 vom 19. April 1993 (lm)


Blick in die Presse

Herkunft

René Pleven stammte aus Rennes in der Bretagne. Sein Vater war Offizier und zuletzt als Oberst Studiendirektor an der Militärakademie von St. Cyr.

Ausbildung

Als Offizierssohn besuchte P. Gymnasien in Rennes und Laval. Nach Schulabschluß studierte er Jura in Paris, erwarb den juristischen Doktorgrad und nach Abschluß politikwissenschaftlicher Studien ein Diplom der renommierten Ecole libre des sciences politiques in Paris.

Wirken

P. ging zunächst in die Wirtschaft und war ab 1929 bei der britischen "Automatic Telephone Company" tätig, zuletzt - 1939 - als Generaldirektor für Europa. Nach Kriegsausbruch 1939 wurde P. von der Regierung nach den USA geschickt, wo er den Flugzeugbau der Alliierten fördern und Maschinen für Frankreich beschaffen sollte. Nach der Niederlage Frankreichs schloß er sich am 8.7.1940 ohne Zögern de Gaulle und seinen "Forces Françaises Libres" an und ging am 5.8.1940 mit General Leclerc nach Afrika. 1941 rief ihn de Gaulle nach London zurück und übertrug ihm das Wirtschaftskommissariat und die Pflege der Beziehungen zu Schwarzafrika. ...


Die Biographie von René Pleven ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library