MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Spike Lee

Spike Lee

amerikanischer Filmregisseur, -produzent und -schauspieler; Prof.
Geburtstag: 20. März 1957 Atlanta/GA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 24/2016 vom 14. Juni 2016 (fl)


Blick in die Presse

Herkunft

Spike Lee (eigtl. Shelton Jackson Lee) wurde am 20. März 1957 in Atlanta/Georgia geboren. Er war das älteste von fünf Kindern des bekannten Jazzmusikers Bill Lee und der Lehrerin Jacquelyn (Shelton) Lee. 1959 zog die Familie nach New York City, wo sie sich in der vornehmlich von Schwarzen bewohnten "Fort Greene Section" von Brooklyn niederließ. Den Spitznamen "Spike" (dt. Stachel) erhielt L. von der Mutter wegen seines hitzigen Temperaments.

Ausbildung

Nach der High School in Brooklyn studierte L. ab 1975, wie schon sein Vater und Großvater, am Morehouse College in Atlanta, einer hauptsächlich von Afroamerikanern besuchten Lehranstalt. Dort entstand sein erster Kurzfilm "Last Hustle in Brooklyn" (1979) über den Stromausfall von 1977 in New York. Nach dem Bachelor-Abschluss im Fach Massenkommunikation (1979) und einem Filmpraktikum bei Columbia Pictures setzte er das Studium am Film- und Fernsehinstitut der New York University (NYU), der Tisch School of the Arts, fort, wo er 1983 den Master-Abschluss (M.A.) erlangte. Dort ...


Die Biographie von Spike Lee ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library