MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Spiritual Beggars

schwedische Rockband
Gründung: 1995
Klassifikation: Rock (allgemein), Hardrock
Nation: Schweden

Pop-Archiv International 05/2019 vom 14. Mai 2019 (Mario Umbach; Kai Florian Becker)


Einordnung: SPIRITUAL BEGGARS stehen in der Tradition von 1970er-Jahre-Rockbands wie DEEP PURPLE, HAWKWIND, BLACK SABBATH oder MOUNTAIN. Mit ihrem zweiten Album "Mantra III" gelang der Band 1998 der Durchbruch.

Gründung: Michael Amott, der 1970 im schwedischen Städtchen Halmstad geboren wurde, hatte bereits im Kindesalter ein Faible für Gitarren- und Rockmusik. Ende der 1980er Jahre zog er nach England und wurde Mitglied der Grindcore-Band CARCASS. Jene Gruppe landete 1993 mit ihrem Majordebüt "Heartwork" (300.000 verkaufte Exemplare) einen in diesem Genre außergewöhnlichen Erfolg. Doch Amott konnte sich mit extremer Musik nicht auf die Dauer identifizieren und verließ die mittlerweile in BLACKSTAR umbenannte Band. Er stand mehr auf Sounds der Marke BLACK SABBATH und deren Erben KYUSS, TROUBLE oder MONSTER MAGNET.

Im Laufe des Jahres 1995 formierte er mit seinen Freunden Christian "Spice" Sjöstrand (voc, b) und Ludwig Witt (dr) die Retroband SPIRITUAL BEGGARS, deren Einflüsse eindeutig in den 1970er Jahren zu finden sind. Nachdem das Trio in Eigenregie eine Sechs-Track-EP in einer Auflage ...


Die Biographie von Spiritual Beggars ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library