MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Stefania Belmondo

italienische Skilangläuferin
Geburtstag: 13. Januar 1969 Vinadio/Piemont
Klassifikation: Ski Nordisch, Skilanglauf
Nation: Italien
Erfolge/Funktion: Olympiasiegerin 1992 (30 km Freistil) und 2002
(15 km Freistil)
4 x Weltmeisterin 1993 und 1999
23 Medaillen bei 5 Olympia- und 7 WM-Teiln.

Internationales Sportarchiv 38/2003 vom 8. September 2003 (fh)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 20/2005


Die Turiner Zeitung "La Stampa" erklärte sie nach ihrem Rücktritt nach ihrem zweiten Olympiasieg 2002 kurzerhand zur "größten italienischen Athletin aller Zeiten" (isk, 27. 2. 2003), für die sportinteressierte Öffentlichkeit war die Skilangläuferin Stefania Belmondo schon lange "El Diabola" (Die Teuflische, Stgt. N., 11.2.2002) gewesen, die aber auch liebevoll "Scricciolo" (Zeisig) tituliert und nach ihrem ersten Olympiasieg von den Fans in Abwandlung ihres Namens in "Belfondo" (Fondo bedeutet auf Italienisch Langlauf) umbenannt worden ist. "Stefania ist eine echte Durchbeißerin" (isk, 10.3.1993), sagte einmal der österreichische Servicemann Gerhard Thaller über die nur 1,56 m große und 46 Kilo schwere Athletin und meinte: "Stefania arbeitet 150 Prozent für den Erfolg." "Sie ist zu bescheiden" (http://www.sport.telekom.at), sagen ihre Trainer.

Laufbahn

Über ihre ersten Schritte auf ...


Die Biographie von Stefania Belmondo ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library