MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Thees Uhlmann

deutscher Popmusiker
Geburtstag: 16. April 1974 Hemmoor
Klassifikation: Rock (allgemein), Pop (allgemein), Singer/Songwriter
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 02/2020 vom 15. Februar 2020 (Götz Hintze)


Einordnung: Als Frontmann der norddeutschen Band TOMTE war Thees Uhlmann seit Beginn der 2000er Jahre einer der prägenden Köpfe des Deutschpop-Booms. Bis 2008 wurden fünf Alben von der Band veröffentlicht. Danach startete er, wie auch seine Kollegen, eine Solokarriere. Ein offizielles Ende von TOMTE wurde nie verkündet.

Herkunft und Anfänge: Thees Uhlmann wurde am 16. April 1974 im niedersächsischen Hemmoor geboren. Er lebte dort bis zum Beginn seines Studiums im Jahr 1996. Bereits Ende der 1980er Jahre gründete er mit seinem Freund Christian Stemmann eine Band. Nach längeren musikalischen und personellen Experimentierphasen entstand gemeinsam mit Schlagzeuger Timo Bodenstein daraus 1994 TOMTE. 1996 bis 2000 studierte U. in Köln und Hamburg auf Lehramt. Nach den ersten größeren Erfolgen mit seiner Gruppe beendete er den universitären Weg vorzeitig.

TOMTE – Mitbegründer des Deutschpop-Booms: In der Besetzung U. (g, voc), Oliver Koch (b), der für Christian Stemmann kam, Dennis Becker (g) und Timo Bodenstein (dr) hatte TOMTE mit ihrem Album "Hinter all diesen Fenstern" (2003) bundesweiten ...


Die Biographie von Thees Uhlmann ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library