MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Jan Jankiewicz

Radsport
Geburtstag: 17. September 1955 Przedborow
Klassifikation: Radsport
Nation: Polen
Erfolge/Funktion: Zweiter bei der Weltmeisterschaft 1979 im
Straßen-Einzelfahren.

Internationales Sportarchiv 03/1981 vom 5. Januar 1981


Der blonde Pole Jan Jankiewicz ist 1,79 m groß und 70 kg schwer. Er hat in Breslau die Schule besucht und ist Student.

Laufbahn

Jan Jankiewicz kommt wie viele andere polnische Radrennfahrer vom Bahnradsport und wechselte dann zum Straßenfahrer über. Seine Trainer sind Andrzej Trochanowski und Manfred Matuschewski. Jan Jankiewicz ist einer der wenigen Weltklassefahrer, die sich gegen eine absolute Spezialisierung wenden. Seine Vielseitigkeit bewies er bei der Weltmeisterschaft 1979 in Holland. Im Straßeneinzelfahren wurde er Zweiter und im 100-km-Mannschaftsfahren belegte er zusammen mit seinen Landsleuten Plutecki, Ciekanski und Lang ebenfalls den zweiten Platz. Bei der gleichen Weltmeisterschaft wurde er im 4 000-m-Einzelverfolgungsfahren Sechster. Bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal wurde Jankiewicz Fünfter im 4 000-m-Verfolgungs-Mannschaftsfahren.


Die Biographie von Jan Jankiewicz ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Portraits, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.


Lucene - Search engine library