MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Dagobert Lindlau

deutscher Journalist und Schriftsteller
Geburtstag: 11. Oktober 1930 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 28/1997 vom 30. Juni 1997 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 40/2006


Herkunft

Dagobert Lindlau, kath., wurde am 11. Okt. 1930 als Sohn des Architekten Peter Lindlau und seiner Frau Katharina in München geboren.

Ausbildung

L. schloß die Schulausbildung mit dem Abitur ab. Er absolvierte ein Zeitungsvolontariat.

Wirken

L. war als Reporter für kleine Zeitungen tätig, schrieb Kurzgeschichten für Zeitungen und Zeitschriften und assistierte bei amerikanischen Spielfilmen. Außerdem übersetzte er Theaterstücke und schrieb Filmdrehbücher, bzw. -dialoge. 1954 kam L. als Fernsehreporter zum Bayerischen Rundfunk (BR) und zählte hier zu den Mitbegründern des ersten Fernsehmagazins "ANNO". Beim BR wurde L. 1965 Chefreporter. 1967-1969 war er zusammen mit Hans Heigert Leiter der Fernsehsendung "Report". 1973 übernahm er die Moderation der Magazine "Kompaß" und "Weltspiegel". Er gestaltete zahlreiche Features, Fernsehreportagen und Kommentare. Beachtung fanden seine Sendungen "Perry Mason lebt" (Grimme-Preis), "Der faschistische Antifaschismus", ein Interview mit Max Horkheimer (Grimme-Preis), die Porträts "Willi Brandt" und "Rainer Barzel", "Der ...


Die Biographie von Dagobert Lindlau ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Portraits, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.


Lucene - Search engine library