Ameenah Gurib-Fakim

mauritische Chemikerin und Politikerin; Staatspräsidentin von Mauritius Juni 2015 - März 2018; Geschäftsführerin von CIDP Research & Innovation (früher: Cephyr, Centre of Phytotherapy Research); Professorin für Organische Chemie an der University of Mauritius ab 2001; Dekan der Fakultät für Naturwissenschaften der University of Mauritius 2004-2006; Vizekanzlerin der University of Mauritius 2004-2010

* 17. Oktober 1959 Surinam

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 07/2019

vom 12. Februar 2019 (kg)

Herkunft

Bibi Ameenah Firdaus Gurib-Fakim wurde am 17. Okt. 1959 im Dorf Surinam, im Süden von Mauritius als Tochter des muslimisch-indischen Paares Hassenjee Gurib und Firdaus Durgauhee geboren. Muslime bilden in Mauritius eine Minderheit mit knapp 20 Prozent der Einwohner. G. wuchs in Plaine Magnien auf.

Ausbildung

Nach der Grundschule in Saint-Patrice lernte sie am Mahébourg Loreto Convent, ihren High-School-Abschluss machte sie am Loreto Convent Quatre Bornes. G. studierte ab 1979 Chemie an der Universität Surry (Großbritannien), wo sie 1983 mit einem BSc in Chemie abschloss. Von 1981-1982 war sie Forschungs-Assistentin bei der Dow Chemical Co. in Großbritannien. 1987 promovierte sie an der Universität Exeter (PhD) mit einem Thema zur organischen Chemie.

Wirken

Wissenschaftslaufbahn

Wissenschaftslaufbahn Nach dem Studium begann G. 1987 eine akademische Laufbahn an der University of Mauritius, zunächst als ...