Amin el Hafez

libanesischer Politiker; Dr. oec.

* 1926 Tripolis

† 13. Juli 2009 Beirut

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 28/1973

vom 2. Juli 1973

Wirken

Amin el Hafez wurde 1926 in Tripolis/Libanon geboren. Er stammt aus einer kleinbürgerlichen Familie. Er besuchte die Schule in Tripolis und ging dann nach Kairo, um dort Rechtswissenschaften zu studieren. Anschließend studierte er politische Ökonomie in Lausanne und promovierte dort zum Dr. oec. Einen Teil seiner Jugend verbrachte er in Jerusalem.

Im libanesischen Parlament war H. seit Ende der 60er Jahre Vorsitzender des außenpolitischen Ausschusses.

Es hat in den letzten zwei Jahrzehnten für Libanon praktisch nur zwei Möglichkeiten gegeben, parlamentarische Regierungen zu bilden: Ministerpräsident musste ein Sunnite, entweder der politische Chef von Beirut oder von Tripolis, den beiden weitaus wichtigsten sunnitischen Bevölkerungszentren, werden. Der Hauptpolitiker von Beirut war der bisherige Saeb Salam, jener von Tripolis Raschid Karame, der jahrelang unter den Präsidenten Chébab und Charles Helou als Ministerpräsident wirkte.

Im April 1973 gelang es H. nach drei erfolglosen Ansätzen, eine neue Regierung Libanons zu bilden. Die Regierung Salam war nach dem israelischen Überfall auf Fedayin in Beirut zurückgetreten. Schon vorher hatte sie Zeichen der Erschöpfung gezeigt. Für Präsident Suleiman Frangieh war es schwierig, mit Karame ...