Andrew Vachss

amerikanischer Jurist, Kriminalautor und Schriftsteller; veröffentlichte u. a. eine Krimireihe um den Helden Burke; setzte sich für Rechte und Schutz missbrauchter Kinder ein

* 19. Oktober 1942 New York

† 23. November 2021

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 26/2022

vom 28. Juni 2022 (mf)

Herkunft

Andrew Vachss wurde 1942 in New York geboren. Er wuchs unter den Straßenkindern der Lower West Side auf und beschrieb sein Zuhause einmal als "den einzigen sicheren Platz" (zit. n. www.nytimes.com, 16.1.2022). Sein Vater war ein ehemaliger Fußballprofi. Seit seiner Jugend fehlte V. infolge eines Unfalls das rechte Auge, die schwarze Augenklappe wurde zu einem späteren Markenzeichen.

Ausbildung

1965 machte V. seinen College-Abschluss an der Western Reserve University in Cleveland. Danach arbeitete er für das amerikanische Gesundheitsamt und engagierte sich während des nigerianischen Bürgerkriegs (1967-1970) um die abtrünnige Ostregion Biafra als Helfer. Nach seiner Rückkehr leitete er ein Jahr lang ein Gefängnis für jugendliche Gewaltverbrecher in Massachusetts. 1972 begann er sein Jurastudium an der New England School of Law (Abschluss 1975).

Wirken

Wirken als Anwalt

Wirken als Anwalt1976 gründete V. seine eigene Kanzlei in New York und vertrat als Anwalt ausschließlich Kinder, die in irgendeiner Weise misshandelt worden waren. Einen positiven Ruf verschaffte er sich auch für ...