Antje Vollmer

deutsche Theologin, Pädagogin, Politikerin und Publizistin; BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Bundestagsvizepräsidentin 1994-2005; kulturpoliitische Fraktionssprecherin 1998-2005; fr. Vorstandsmitglied der Bundestagsfraktion; ab 2005 freie Autorin

* 31. Mai 1943 Lübbecke

† 15. März 2023

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 40/2023

vom 3. Oktober 2023 (fl)

Herkunft

Antje Vollmer, ev., wurde 1943 im ostwestfälischen Lübbecke geboren. Ihre Eltern führten ein Textilgeschäft, das sie später aufgeben mussten. V. hatte einen älteren und einen jüngeren Bruder.

Ausbildung

Nach dem Abitur (1962) studierte V. in Berlin, Heidelberg, Tübingen und Paris evangelische Theologie, legte 1968 und 1971 die beiden Staatsexamen ab und promovierte 1973 in Kirchengeschichte zur Dr. phil. Ihr Zweitstudium der Erwachsenenpädagogik schloss sie 1975 mit dem Diplom ab. Anfang der 1970er Jahre engagierte sich V. im Vietnam-Ausschuss der "Liga gegen den Imperialismus".

Wirken

Nach einem Jahr als Vikarin in der Berliner Kirchengemeinde Neuwestend und im Sozialpfarramt arbeitete V. 1969-1971 als Assistentin an der Kirchlichen Hochschule Berlin. Es folgten drei Jahre als Pastorin in einem Teampfarramt in Berlin-Wedding. 1976-1982 wirkte sie als Dozentin in der ländlichen Bildungsarbeit an der Evangelischen Heimvolkshochschule bei den Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in Bielefeld. Durch ihre langjährige Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft "Bauernblatt", einer Gruppe der Agraropposition, wurde sie für ...