Antonio Villaraigosa

amerikan. Politiker; Demokratische Partei; Bürgermeister von Los Angeles 2005-2013; senkte die Kriminalitätsrate, kämpfte erfolgreich für den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs

* 23. Januar 1953 Los Angeles/CA

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 07/2014

vom 11. Februar 2014 (ms)

Herkunft

Antonio Ramón Villaraigosa (eigentlich Villar, den zusammengeschriebene Doppelnamen wählte V. nach der Heirat mit Corina Raigosa) wurde am 23. Jan. 1953 in Los Angeles als ältestes von drei Kindern in ärmlichen Verhältnissen geboren und erlebte eine unstete und problematische Kindheit im Stadtteil Boyle Heights. Der oft gewalttätige Vater, ein mexikanischer Einwanderer, verließ die Familie als V. fünf Jahre alt war. Seine in Kalifornien geborene Mutter (sie starb 1991), in zweiter Generation aus einer mexikanischen Einwandererfamilie stammend, musste die Kinder alleine großziehen. Sie heiratete später erneut und gebar noch einen Sohn.

Ausbildung

Im Alter von 16 Jahren war V. durch einen gutartigen Tumor an der Wirbelsäule kurzzeitig vom Bauch ab gelähmt, was ihn auch nach erfolgreicher Operation daran hinderte, sportlich aktiv zu sein. V. verlor daraufhin auch das Interesse am Unterricht und wurde wegen Disziplinproblemen von der katholischen High School verwiesen, bevor sein Leben eine Wende erfuhr und er sowohl die High School als auch das College abschließen konnte. Er studierte an ...