Arlo Guthrie

amerik. Folksänger und Songschreiber; auch Schauspieler und Plattenproduzent; Alben u. a.: "Alice's Restaurant" (von Arthur Penn mit Arlo Guthrie in der Hauptrolle verfilmt), "Last of the Brooklyn Cowboys", "Power of Love"; eigene Kompositionen u. a.: "Motorcycle Song", "Victor Jara", "Coming Into Los Angeles"; trat 1969 beim Woodstock Festival auf; Sohn des legendären Woody Guthrie

* 10. Juli 1947 New York City/NY

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 21/2017

vom 23. Mai 2017 (fl)

Herkunft

Arlo Davy Guthrie wurde am 10. Juli 1947 in New York City als zweites von vier Kindern der Berufstänzerin Marjorie Mazia, geb. Greenblatt, und des legendären Folksängers und Songschreibers Woodrow "Woody" Guthrie geboren, der 1967 mit 55 Jahren an der erblichen Nervenkrankheit Chorea Huntington starb. G.s ältere Schwester kam als Kind 1947 bei einem Wohnungsbrand ums Leben. Aus der ersten Ehe des Vaters hatte er noch drei Halbgeschwister, von denen zwei später ebenfalls an Chorea Huntington starben. G.s Eltern ließen sich 1953 scheiden und heirateten beide wieder, blieben jedoch in Kontakt. Nach der Scheidung wuchs G. bei seiner Mutter auf und wurde in deren jüdischem Glauben erzogen. Seine Kindheit und ...