Arthur A. Hartman

amerikanischer Diplomat; Botschafter in Moskau 1981-1987, in Paris 1977-1981

* 12. März 1926 New York City/NY

† 16. März 2015 Washington/DC

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 13/1989

vom 20. März 1989 , ergänzt um Meldungen bis KW 12/2015

Herkunft

Arthur Adair Hartman wurde am 12. März 1926 in Flushing, Queens in New York City geboren.

Ausbildung

Er studierte Jura an der angesehenen Harvard University, an der er 1947 den Grad eines Bachelor of Arts erwarb.

Wirken

Von 1948 an war H. in der Marshall-Plan-Behörde in Paris tätig. 1954 wechselte er in das State Department (Außenministerium), in dessen Auftrag der Diplomat zunächst bis 1956 bei der amerikanischen NATO-Vertretung in Paris tätig war. Er war auch bei der Gründung der NATO mit dabei. Anschließend wirkte er bis 1958 als Wirtschaftsbeauftragter in Saigon/Vietnam.

H. machte im State Department schnelle Karriere und gehörte bereits 1961 dem Stab des Unterstaatssekretärs für wirtschaftliche Angelegenheiten an, ab 1962 als "special assistant". Er war dann wieder kurz in Saigon, ehe er von 1963 bis 1967 die Wirtschaftsabteilung der US-Botschaft in London leitete. Von 1969-1974 war er stellv. Leiter der US-Mission bei der EG in Brüssel. Nicht zuletzt wegen seiner Europa-Erfahrung wurde er im Februar 1974 in ...