Ayn Rand

amerikanische Philosophin und Schriftstellerin; Vertreterin des Objektivismus; Werke u. a. "The Fountainhead", "Atlas Shrugged"

* 2. Februar 1905 St. Petersburg

† 6. März 1982 New York

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 26/2013

vom 25. Juni 2013 (wk), ergänzt um Meldungen bis KW 40/2020

Herkunft

Ayn Rand (eigentlich: Alissa Sinowjewna Rosenbaum) wurde am 2. Febr. 1905 im russischen St. Petersburg als Tochter von Anna Borisowna Kaplan und des Apothekers Sinowij Sacharowitsch Rosenbaum in eine jüdische Mittelschichtsfamilie geboren und hatte schon als Kind den Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Als im Zuge der Revolution 1917 ihre Eltern enteignet wurden, zog die Familie über die Ukraine auf die Krim, ehe sie später wieder in ihre alte Heimat zurückkehrten die nun den Namen Petrograd trug.

Ausbildung

An der dortigen Universität absolvierte R. ab 1921 ein Studium der Philosophie und der Geschichte, das sie 1924 abschloss. Mit dem Ziel, Drehbuchautorin zu werden, besuchte sie anschließend das staatliche Institut der Filmkünste. In dieser Zeit wurden auch ihre ersten Texte veröffentlicht.

Wirken

Frühe Emigration in die USA

Frühe Emigration in die USAAls ihr Ende 1925 die Erlaubnis erteilt wurde, zu einem kurzen Verwandtenbesuch in die USA auszureisen, blieb sie dauerhaft im amerikanischen Exil. Nach ihrer ...