Baba Hassan

Politiker im Tschad

* 25. Januar 1933 Bangor

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 26/1973

vom 18. Juni 1973

Wirken

Mahamat Saleh Baba Hassan wurde am 25. Januar 1933 in Bangor geboren. Er besuchte die Ecole primaire du Tchad in Bangor. Von 1949 bis 1953 war er als Angestellter tätig, zuletzt bei einer Bank. Von 1953 bis 1956 war er als Buchhalter in der Firma Mustapha Gademi tätig.

H.s politische Karriere begann im November 1956, als er zum Stadtrat von Fort-Lamy gewählt wurde. Im Mai 1957 wurde er zum Minister für Soziales, im Januar 1959 zum Minister für Viehzucht ernannt. Im März 1959 folgte seine Ernennung zum Staatssekretär im Amt des Präsidenten der Republik Tschad. Bei den Parlamentswahlen vom Mai 1959 wurde er zum Abgeordneten gewählt. Gleichzeitig wurde er Mitglied des nationalen Politbüros.

Im August 1960 wurde er Wirtschafts- und Handelsminister und im August 1962 Hochkcmmissar für Planung. Wegen eines Komplotts wurde er 1963 verhaftet. Im Januar 1968 folgte seine Ernennung zum Botschafter des Tschad in Nigerien. Anschließend wurde er zum Außenminister des Tschad berufen.

H. ist verheiratet und hat zehn Kinder.

Ministère des Affaires Etrangères, Fort-Lamy, République du Tchad.

Originalquelle: Internationales Biographisches Archiv ...