Beryl Grey

britische Tänzerin

* 11. Juni 1927 London

† 10. Dezember 2022

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 28/1960

vom 4. Juli 1960 , ergänzt um Meldungen bis KW 50/2022

Wirken

Beryl Grey wurde am 11. Juni 1927 in London geboren und besuchte dort die Mädchenschule von Dame Alicia Owens. Im Alter von vier Jahren trat sie erstmals in einem Märchenballett im Davis-Theater in Croydon auf. Seit dieser Zeit wurde Tanzen ihre Leidenschaft. Sie begann mit ihrer Ausbildung schon vierjährig und als sie neun Jahre alt war, hatte sie bereits alle für dieses Alter möglichen Examina bestanden. Ihre weitere tänzerische Ausbildung erhielt sie in der Madeline Sharp School, an der de Vos School. Schließlich studierte sie von 1937 - 41 mit einem Stipendium an der Tanzschule des berühmten Sadler's Wells Balletts. Schon als Elevin trat sie in der bekannten Ballett-Truppe in "Giselle" auf. 1941 wurde sie als Mitglied ins Ensemble aufgenommen und tanzte zunächst während einer Tournee durch die Provinz. Eine erste grössere Rolle hatte sie in "Schwanensee" in Lancashire. Im gleichen Jahr tanzte sie bereits eine Ballerinenrolle als Sabrina in Helpmann's "Comus".

Ihre große Chance kam im Mai 1942, als sie - noch nicht fünfzehn Jahre alt ...