Bo Derek

eigtl. Mary Cathleen Derek; amerik. Filmschauspielerin; Kino und Fernsehen u. a.: "Zehn - Die Traumfrau", "Tarzan, Herr der Affen", "Mein Geist will immer nur das Eine...", "Tommy Boy", "Im Labyrinth der Angst"

* 20. November 1956 Long Beach/CA

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 44/2021

vom 2. November 2021 (fe)

Herkunft

Bo (geb. Mary Cathleen Collins) Derek wurde am 20. Nov. 1956 als ältestes Kind eines Bootshändlers und einer Maskenbildnerin in Long Beach, Kalifornien, geboren. Sie hat einen Bruder und zwei Schwestern. Nach der Scheidung ihrer Eltern wurde der Stuntman und Schauspieler Bobby Bass ihr Stiefvater.

Ausbildung

D. besuchte die Narbonne High School und die George S. Patton Continuation School in Harbor City, Los Angeles. Mit 16 Jahren verließ sie die Schule. Eine Schauspielausbildung absolvierte sie nicht.

Wirken

Im Alter von 16 Jahren begegnete sie am Strand von Long Beach dem dreißig Jahre älteren Schauspieler, Regisseur und Produzenten John Derek, der sie für seine Dramanze "Fantasies" engagierte. Der in Griechenland gedrehte Film kam zwar (angeblich wegen zu vieler Nacktszenen) erst 1981 in die Kinos, wurde aber gleichwohl zum Fundament einer bemerkenswerten Filmkarriere. John Derek ...