Bruce Dern

amerikanischer Schauspieler; Theater, Kino, Fernsehen; wichtigste Filme: "Die Cowboys", "Der große Gatsby", "Coming Home - Sie kehren heim", "Nebraska"

* 4. Juni 1936 Chicago/IL

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 29/2013

vom 16. Juli 2013 (mf), ergänzt um Meldungen bis KW 51/2019

Herkunft

Bruce MacLeish Dern wurde am 4. Juni 1936 in Chicago, Illinois, geboren (n. a. A. Winnetka). Sein Großvater George Dern war Gouverneur von Utah und Kriegsminister unter Franklin D. Roosevelt, sein Onkel Archibald Mac Leish ein Dichter. D.s Vorfahren sind deutscher und schottischer Herkunft.

Ausbildung

D. besuchte die New Trier Township High School, dann die American Foundation of Dramatic Arts in Philadelphia und ging anschließend an das Lee Strasberg Actor's Studio in New York.

Wirken

Unter der Regie seines Lehrers Elia Kazan debütierte er 1959 am Broadway in "Süßer Vogel Jugend" von Tennessee Williams. Kazan verschaffte ihm auch seine erste Filmrolle im Jahr 1960 in "Wilder Strom". D. wurde in seiner Karriere früh auf die Rolle des Schurken festgelegt. 1964 gab er den Seemann in den schrecklichen Kindheitserinnerungen von Hitchcocks "Marnie". In den Jahren darauf schloss er sich ...