C. William Verity jr.

amerikanischer Industrieller und Politiker; Handelsminister (1987-1889)

* 26. Januar 1917 Middletown

† 3. Januar 2007 Beaufort/SC

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 31/1989

vom 24. Juli 1989 , ergänzt um Meldungen bis KW 01/2007

Herkunft

Calvin William Verity jr. wurde am 26. Jan. 1917 in Middletown, Ohio, geboren.

Ausbildung

Er besuchte die Philips Exeter Academy und studierte an der Yale University, wo er 1939 mit dem Bachelor of Arts abschloß.

Wirken

Seinen Berufsweg begann er 1940 bei Armco Incorporated, einem ortsansässigen Stahlunternehmen mit breitangelegtem Produktionsprogramm, dessen Stammbetrieb einst sein Großvater 1900 gegründet hatte. Nach seinem Dienst bei der US-Marine von 1942-46 nahm V. seine Tätigkeit bei Armco wieder auf, um im Verlauf der Jahre 1965 zum Präsidenten und Chefmanager und 1971 zum Vorstandsvorsitzenden dieses Unternehmens aufzusteigen.

Unter seiner Ägide kam der Stahlkonzern weniger angeschlagen durch die weltweite Überproduktionskrise als andere amerikanische Konkurrenten, denn V. hatte frühzeitig auf Diversifizierung gesetzt, etwa durch die Angliederung einer Versicherung. Bis 1982 war er Aufsichtsratsvorsitzender des Milliardenunternehmens und gehörte noch bis 1986 weiter dem Aufsichtsrat der Firma an.

1980/81 war er ferner mit dem Vorsitz der amerikanischen Handelskammer betraut worden und gab dieses Amt dann auf, um die Leitung von Präsident Reagans Beratergruppe für Initiativen zur Belebung ...