Carel Baron van Boetzelaar van Oosterhout

niederländischer Diplomat und Politiker

* 17. November 1892 Amersfoort

† 20. Mai 1986 Ubbergen

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 13/1948

vom 15. März 1948 , ergänzt um Meldungen bis KW 21/1986

Herkunft

Baron Boetzelaar van Oosterhout wurde im Jahre 1892 in Amersfoort als Sohn von Hendrik Johan Herman (Bürgermeister) und Margaretha Laurentia de Beaufort geboren.

Ausbildung

Er studierte Rechtswissenschaften in Utrecht und Amsterdam und trat nach Beendigung seiner Studien im Jahre 1923 in den diplomatischen Dienst seines Landes. Hier war er 1926 in Washington, dann ab 1934 in Berlin als Botschaftsrat tätig, bis er schon kurz vor dem Überfall Hollands durch die deutschen Truppen die Stadt verließ.

Wirken

Während des Krieges war B. dann Gesandter in Washington. Nach dem Krieg kehrte er zurück und übernahm zunächst die Leitung der politischen Abteilung des Außenministeriums in Den Haag, bis er am 1. Juli 1946 in das Kabinett Louis Beel als Außenminister eintrat, nachdem er schon an der Konferenz in Paris (Frühjahr 1946) als Vertreter Hollands teilgenommen hatte.

Von August 1948 bis 1957 war er Botschafter in Frankreich. Nach seinem Rücktritt zog er sich nach Oosterhout zurück.

Originalquelle: Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell ...