Cary Grant

eigtl. Archibald Alexander Leach; amerikanischer Filmschauspieler britischer Herkunft; Filme u. a.: "Die schreckliche Wahrheit", "Die Nacht vor der Hochzeit", "Arsen und Spitzenhäubchen", "Berüchtigt", "Über den Dächern von Nizza", "Charade"

* 18. Januar 1904 Bristol (Großbritannien)

† 29. November 1986 Davenport/IA

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 02/1987

vom 29. Dezember 1986 , ergänzt um Meldungen bis KW 52/2022

Wirken

Cary Grant (eigtl. Archibald Alexander Leach) war der Sohn eines englischen Tuchfabrikanten (nach anderen Angaben war der Vater Inhaber einer Bügelei). Als G. 12 Jahre alt war, mußte seine Mutter in eine Nervenheilstätte gebracht werden, erst 20 Jahre später konnte er sie wiedersehen. Mit seinem Vater lebte er dann bei dessen Mutter in Bristol. Mit einem Stipendium besuchte er von 1914-19 eine Oberschule, die Fairfield Academy in Somerset. Eine vom Großvater, zu seiner Zeit ein sehr bekannter Schauspieler, ererbte Neigung zum Theater führte ihn schon als Schüler zur Konstruktion einer neuartigen Bühnenbeleuchtung, deren Montage im Prinzeß-Theater Bristol G. persönlich an Ort und Stelle beaufsichtigen mußte. Diese erste Berührung mit dem Theater wurde für ihn zum Anstoß, sich als Dreizehnjähriger heimlich der Varieté- und Schauspielwandertruppe von Bob Pender ...