Caterina Valente

italienisch-deutsche Sängerin, Schauspielerin und Entertainerin; mehr als 1.500 Schlager, Lieder und Chansons in zwölf Sprachen; Filme u. a.: "Bonjour, Kathrin", "Du bist Musik", "Das einfache Mädchen"; zahlr. Fernsehauftritte

* 14. Januar 1931 Paris (Frankreich)

, ,

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 49/2015

vom 1. Dezember 2015 (se)

Herkunft

Caterina Germaine Maria Valente, kath., wurde am 14. Jan. 1931 in Paris geboren und ist italienischer Herkunft. Der Vater Giuseppe war Italiener und trat als Akkordeon-Virtuose "Di Zazzo" in Varietés auf; die aus Italien stammende und in Leningrad aufgewachsene Mutter Maria zählte seinerzeit zu den besten weiblichen Musical-Clowns der Welt. V.s Großvater war Zirkusdirektor.

Ausbildung

V. führte das ebenso unstete wie disziplinierte Leben eines Artistenkindes, ohne auf das Gefühl echter Geborgenheit verzichten zu müssen, wie sie rückblickend feststellte. Schon als Fünfjährige trat sie mit ihren drei Geschwistern Silvio Francesco (1927-2000), Pietro und Nina als Gitarristin im Familiensextett auf, nachdem sie in Paris eine russische Ballettschule besucht hatte. Ihren ersten Gesangsauftritt feierte die hochbegabte V. am 9. Jan. 1937 im Stuttgarter Friedrichsbau.

Wirken

Kriegswirren und künstlerischer Neuanfang in Paris

Kriegswirren und künstlerischer Neuanfang in Paris1943 verlor die Familie Valente während eines ...