Christian Rach

deutscher Koch und Buchautor; Inhaber Hamburger Spitzenrestaurants, u. a. "Tafelhaus" 1989-2011, "Rach & Ritchy" ab 2009; TV-Sendungen u. a.: "Rach, der Restauranttester", "Terra X – Die Geschichte des Essens"; Veröffentlichungen u. a.: "Das Kochgesetzbuch: die Grundregeln erfolgreichen Kochens", "Das Gästebuch: Kochen für besondere Anlässe"

* 6. Juni 1957 St. Ingbert

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 41/2015

vom 6. Oktober 2015 (fe), ergänzt um Meldungen bis KW 17/2024

Herkunft

Christian Rach wurde am 6. Juni 1957 als zweites von vier Kindern in St. Ingbert/Saarland geboren. Sein Vater war Maschinenbauingenieur, seine Mutter Hausfrau.

Ausbildung

Nach dem Abitur verweigerte R. den Wehrdienst und leistete stattdessen in einem Hamburger Pflegeheim Zivildienst. Anschließend studierte er in Hamburg zunächst ein Semester Medizintechnik, dann wechselte er seiner Neigung folgend zur Philosophie, belegte aber auf Wunsch seines Vaters, der Philosophie als brotlose Kunst betrachtete, auch das Fach Mathematik. 1983 beendete er das Studium zum Entsetzen seiner Eltern ohne Abschluss, um stattdessen bei verschiedenen Spitzenköchen das Handwerk und die Kunst des gehobenen Kochens zu lernen. Eine Berufsschule besuchte er jedoch nie.

Wirken

Beruflicher Werdegang

Beruflicher Werdegang Bereits während des Studiums verdiente sich R. seinen Unterhalt ...