Christian von Boetticher

deutscher Jurist, fr. Politiker (Schleswig-Holstein) und Manager; Persönlich haftender und geschäftsführender Gesellschafter der Peter Kölln KGaA (Elmshorn) seit Sept. 2015; EP-Abgeordneter 1999-2004; Minister für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume 2005-2009; Fraktionsvorsitzender der CDU im Landtag 2009-2011; Landesvorsitzender der CDU 2010-2011

* 24. Dezember 1970 Hannover

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 19/2016

vom 10. Mai 2016 (la)

Herkunft

Christian Ulrik von Boetticher wurde am 24. Dez. 1970 in Hannover geboren und in Halstenbek bei Hamburg getauft. Er entstammt einer baltendeutschen Adels-Familie, die 1939 in das heute polnische Posen umgesiedelt wurde und 1945 in den Westen flüchtete. Als Einjähriger wurde er - innerhalb der Familie - adoptiert und wuchs in Appen-Unterglinde im Kreis Pinneberg auf.

Ausbildung

B. legte 1990 sein Abitur am Theodor-Heuss-Gymnasium in Pinneberg ab. Bis 1992 leistete er Wehrdienst als Reserveoffizier bei der Luftwaffe ab (Oberleutnant d. R.). 1992-1996 studierte er Rechtswissenschaften in Kiel und Hamburg (Erstes Juristisches Staatsexamen 1997 mit Schwerpunkt Europa- und Verwaltungsrecht). 1997-1999 war er Doktorand für Staatsrecht an der Universität Hamburg, ab 1999 Referendar am Hanseatischen Oberlandesgericht. 2001 legte B. das Zweite Juristische Staatsexamen ab und promovierte in Hamburg mit der Arbeit "Parlamentsverwaltung und parlamentarische Kontrolle". Er stellte darin ein ...