David Granick

Wirtschaftspublizist

* 13. Januar 1926 New York City

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 49/1960

vom 28. November 1960

Wirken

David Granick wurde am 13. Jan. 1926 in New York City geb. Nach dem Schulbesuch und Teilnahme am zweiten Weltkrieg von 1944 bis 1946 studierte er an der Columbia Universität in New York von 1946 - 1948 Geschichte, Volkswirtschaft und Psychologie. Nach Erwerb des Grades Master of Arts (MA), 1948 setzte er am Rußland-Institut der Universität seine Studien fort, erwarb 1949 ein entsprechendes Diplom und 1951 nach weiterer Ausbildung den Philos. Doktorgrad (Ph. D.).

In den Sommern 1951 und 1952 arbeitete G. als Mitarbeiter für Wirtschaftsfragen im Sekretariat der UN und 1953/54 im Institut für Soziale Forschung und als Gastdozent an der volkswirtschaftl. Fakultät der Universität von Nord-Karolina, nachdem er von der Fisk Universität, der er seit 1951 als Lehrbeauftragter angehörte, beurlaubt worden war.

Von 1957 - 1959 las er als Assistant Professor für Wirtschaftskunde am Carnegie Institut of Technology. Seither ist G. Professor für Wirtschaftskunde an der Universität von Wisconsin. G. hat sich in seinen Forschungen auf eine Analyse des sowjetischen Wirtschaftssystems spezialisiert und sich auf diesem Gebiet einen Namen gemacht. Nach einer Studie "Management eines Industriebetriebes in ...