David Hamilton

britischer Fotograf in Frankreich; Arbeiten u. a. für "Twen", "Vogue", "Réalités" und "Playboy"; Filme u. a.: "Bilitis", "Zärtliche Cousinen"

* 15. April 1933 London

† 25. November 2016 Paris

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 14/2017

vom 4. April 2017 (se)

Herkunft

David Hamilton wurde 1933 in London geboren und wuchs bei seiner alleinerziehenden Mutter Louise Leat auf, weil der Vater die Familie kurz nach H.s Geburt verlassen hatte. Nach Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde H. wie hunderttausende anderer Kinder aus britischen Großstädten aufs Land evakuiert. So lebte er während des Krieges bis 1945 in der Grafschaft Dorset, nach seinen Angaben im Wirtschaftshaus eines Schlosses. 1945 kehrte er nach London zurück und erlebte noch die letzten Bombardements durch deutsche Marschflugkörper (V1). Nach dem Krieg lebte er mit seiner Mutter, die kurz darauf erneut heiratete, in Kennington.

Ausbildung

Mit 15 Jahren verließ H. die Schule und erlernte zunächst in London das Schreinerhandwerk. Ein späteres Studium von Architektur und Innenarchitektur sowie eine Ausbildung als Layouter und Typograph, so seine eigenen Angaben, lässt sich nicht verifizieren.

Wirken

Anfänge als Zeichner, Fotograf und Gestalter

Anfänge als Zeichner, Fotograf und GestalterZunächst verdiente sich ...