David de Villiers

Verleger

* 1919

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 45/1974

vom 28. Oktober 1974

Wirken

David P. de Villiers wurde 1919 geboren. Er studierte Jura. Nach Abschluß des Studiums wurde er Rechtsanwalt, später Richter am Cape Supreme Court.

Nachdem er das Richteramt auf gegeben hatte, trat V. in den Kapstadter Verlag "Nasionale Pers Bpk. (National Press Ltd.) ein, deren Direktor er inzwischen wurde. Diese Verlagsgruppe ist einer der bedeutendsten Pressekonzerne Südafrikas. Flaggschiff der Gruppe ist die in Afrikaans erscheinende Tageszeitung "Die Burger", das führende Blatt für die Afrikaans sprechende Bevölkerung des Landes. Die zweite Säule des Verlags ist die englisch-sprachige Wochenzeitung "Rapport", die erst 1969 gegründet wurde und der es inzwischen bereits gelungen ist, eine höhere Auflage als die südafrikanische "Sunday Times" zu erreichen.

Zur Linie seines Unternehmens sagte V. einmal: "Wir wollen unseren Lesern helfen, den Wandel der modernen Welt zu verstehen." Seine Linie ist eher konservativ als progressiv. Trotzdem rechnet man V. unter der burischen Bevölkerung zu den "Verligten", d.h. den aufgeschlossenen Kreisen der Nationalen Partei.

Nasionale Pers Bpk., Cape Town, Republic of South Africa.