Denis Villeneuve

kanadischer Regisseur und Drehbuchautor; Filme u. a.: "Die Frau, die singt", "Prisoners", "Enemy", "Sicario", "Arrival", "Blade Runner 2049", "Dune"

* 3. Oktober 1967 Trois-Rivières

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 49/2021

vom 7. Dezember 2021 (vj), ergänzt um Meldungen bis KW 10/2024

Herkunft

Denis Villeneuve wurde am 3. Okt. 1967 in Trois-Rivières in der kanadischen Provinz Québec als das älteste von vier Kindern des Notars Jean Villeneuve und seiner Frau Nicole Demers geboren. Sein jüngerer Bruder Martin ist ebenfalls Regisseur. Bereits als Kind wurde V.s Interesse am Film geweckt, u. a. inspirierten ihn der Science-Fiction-Klassiker "Star Wars" sowie die Regisseure Ingmar Bergman und Stanley Kubrick. Seine ersten Kurzfilme drehte er noch in der Highschool, was ihm unter seinen Mitschülern den Spitznamen "Spielberg" einbrachte. V.s Großmütter, beide Feministinnen, hatten einen wichtigen Einfluss auf V., was sich in dessen Filmen widerspiegelt, deren Protagonisten mit einigen Ausnahmen allesamt starke und komplexe Frauen sind.

Ausbildung

V. absolvierte ein Studium der Kommunikation mit Schwerpunkt Film an der Université du Québec in Montréal.

Wirken

Aufstieg in der Filmbranche

Aufstieg in der Filmbranche...