Dieter Bohlen

deutscher Popmusiker, Produzent, Songschreiber und Sänger; zahlreiche Hits u. a. mit "Modern Talking"; u. a. Jurymitglied bei "Deutschland sucht den Superstar" (ab 2002) und "Das Supertalent" (ab 2007)

* 7. Februar 1954 Berne/Landkreis Wesermarsch

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 01/2024

vom 2. Januar 2024 (vj)

Herkunft

Dieter Günther Bohlen wurde am 7. Febr. 1954 als Sohn eines Hydraulik-Ingenieurs und Bauunternehmers in Berne bei Oldenburg geboren.

Ausbildung

B. galt als sehr guter Schüler. Bereits mit 17 machte er Abitur, studierte anschließend Betriebswirtschaft an der Universität in Göttingen und schloss 1978 als Diplom-Kaufmann ab. Im Alter von zehn Jahren begann B., Gitarre und Keyboard zu spielen. Als Jugendlicher spielte er in lokalen Göttinger Bands. Kurzzeitig war er in seiner Jugend Mitglied der Deutschen Kommunistischen Partei, was er später als "Jugendsünde" bezeichnete: "Dass man als Teenie gegen den allmächtigen Papa in seinem Mercedes rebelliert und eine rote Fahne mit Hammer und Sichel auf der Villa hisst, ist normal in der Pubertät" (BILANZ, 02/2013).

Wirken

Künstlerische Einordnung

Künstlerische EinordnungDer von Medien als "Pop-Titan" titulierte B. war im Duo mit Thomas Anders als "Modern Talking" in den 1980er Jahren ...