Dieter Hahn

deutscher Jurist und Medienmanager; Aufsichtsrat (ab 2009) und Aufsichtsratsvorsitzender (2014-2017) der Constantin Medien AG; Aufsichtsrat der Constantin Film AG bis 2015; geschäftsführender Gesellschafter der KF15 GmbH; stellvertret. Vorsitzender der Kirch-Holding 2000-2002; ab 1997 in der Geschäftsführung der Kirch-Gruppe; Geschäftsführer beim Deutschen Sport-Fernsehen (DSF) 1992-1997

* 20. Juni 1961 Oberhausen

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 03/2017

vom 17. Januar 2017 (se), ergänzt um Meldungen bis KW 34/2017

Herkunft

Dieter Hahn wurde am 20. Juni 1961 in Oberhausen geboren.

Ausbildung

Nach einer Banklehre bei der Dresdner Bank studierte H. bis zum Staatsexamen 1990 Rechtswissenschaften an den Universitäten in Freiburg und Hamburg. Mit einer Dissertation über "Die feindliche Übernahme von Aktiengesellschaften" promovierte er 1992 in Hamburg.

Wirken

Seine berufliche Laufbahn begann H. 1990 als Trainee beim Axel Springer Verlag in Hamburg und Madrid. In Madrid wurde er noch im gleichen Jahr Vertriebsleiter der Boulevardzeitung "Claro". 1992 übernahm er in Berlin die Position des stellvertretenden Verlagsleiters der Zeitschrift "Super". Ein Jahr später wechselte er als Geschäftsführer zum Deutschen Sport-Fernsehen (DSF) nach München, an dem damals sowohl der Springer-Konzern als auch die Münchner Kirch-Gruppe beteiligt waren.

Karriere bei der Kirch-Gruppe

Karriere bei der Kirch-GruppeIm Jan. ...