Donald Ramotar

guyanischer Betriebswirt, Journalist und Politiker; Staatspräsident 2011-2015; Mitglied der People's Progressive Party/PPP ab 1967; Mitgl. des Zentralkomitees ab 1979 und des Exekutivkomitees der PPP ab 1979; Generalsekretär der PPP ab 1997; MdP 1992-2011

* 22. Oktober 1950 Caria Caria

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 45/2015

vom 3. November 2015 (ff)

Herkunft

Donald Rabindranauth Ramotar wurde am 22. Okt. 1950 in Caria Caria (West Demerara), einem Dorf am Fluss Essequibo, in der damaligen Kronkolonie British Guiana (Unabhängigkeit 1966 als parlamentarische Monarchie Guyana unter britischer Krone; 1970 Kooperative Republik im Commonwealth) geboren. Sein Vater bewirtschaftete ein Stück Wald, seine Mutter war Hausfrau. R. wuchs mit acht Geschwistern auf.

Ausbildung

R. erhielt seine Schulbildung an der Caria Caria Congregational School und an der St. Andrews Primary School in der Hauptstadt Georgetown. Dort besuchte er auch das weiterführende Government Technical Institute. Danach graduierte er sich an der University of Guyana in Georgetown in Wirtschaftswissenschaften. Später studierte er Politikwissenschaft in der damaligen Sowjetunion. Weitere Auslandserfahrung sammelte er in den sozialistischen Bruderstaaten Kuba und Tschechoslowakei.

Wirken

Parteikarriere in der PPP ab 1967

Parteikarriere in der PPP ab 1967R. begann schon 1966 während der Schulzeit für die Guyana Import Export Co. (GIMPEX) zu arbeiten, einem Unternehmen der ...