Eladio Modesto Vazquez

Admiral

* 6. Februar 1916 Buenos Aires

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 30/1969

vom 14. Juli 1969

Wirken

Eladio Modesto Vazquez wurde am 6. Februar 1916 in Buenos Aires geboren. Er trat am 1. März 1931 in die argentinische Seekadettenschule ein und verließ diese im Sommer 1936 als argentinischer Seeoffiziersanwärter. 1938 wurde er Korvettenleutnant und 1940 Fregattenleutnant. Nach weiterer Ausbildung für die U-Boot-Waffe avancierte er 1943 zum Kapitänleutnant, 1947 zum Korvettenkapitän. Es folgten weitere Lehrgänge an der Marineakademie, speziell in der U-Boot-Abwehr. Im Dez. 1955 wurde V. Kapitän zur See, 1959 Konteradmiral.

Während seiner militärischen Laufbahn war V. auf verschiedenen Kreuzern, Fregatten, Suchbooten, U-Booten, Küstenwachschiffen und Zerstörern der argentinischen Flotte eingesetzt. Er tat weiter Dienst in der Generaldirektion des Marinepersonalamts, im Marinegeneralstab, bei der Hochseeflotte und in der Marineakademie. Er wurde dann Kommandant einer U-Boot-Abteilung, später Kommandant des Zerstörers "Buenos Aires". Als Marineattaché arbeitete er bei der argentinischen Botschaft in Großbritannien und den Niederlanden, bei den Marinekommissionen in Europa und in den USA. In jüngerer Zeit war er Kommandant des Kreuzers "General Belgrano" und leitete verschiedene Zerstörereinheiten. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren die Ernennung zum Marine-Unterstaatssekretär, zum Flottenchef und zum Kommandanten der Schiffsoperationen.

...