Emil Boc

rumänischer Politiker; Ministerpräsident 2008-2012; Parteivorsitzender der Partidul Democrat (PD) 2005-2007; Parteivorsitzender der Partidul Democrat Liberal (PD-L) ab 2007; Oberbürgermeister von Cluj-Napoca 2004-2009

* 6. September 1966 Răchiţele bei Cluj-Napoca

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 19/2012

vom 8. Mai 2012 (se)

Herkunft

Emil Boc wurde am 6. Sept. 1966 im Dorf Răchiţele bei Cluj-Napoca (Klausenburg) im rumänischen Transsilvanien (Siebenbürgen) geboren und wuchs mit vier älteren Geschwistern in einfachen Verhältnissen auf.

Ausbildung

B. studierte Jura, Geschichte und Philosophie an der Universität von Cluj-Napoca, begann eine akademische Laufbahn und promovierte im Jahr 2000 in Politik und Philosophie. Zwischen 1992 und 1999 absolvierte er zahlreiche akademische Weiterbildungen an Universitäten in England und den USA sowie an der Université Libre in Brüssel.

Wirken

Einstieg in die Politik

Einstieg in die PolitikB. unterrichtete von 1991 an als Gymnasiallehrer, wechselte dann als Assistent für politische Wissenschaften an die Babes-Bolyai-Universität von Cluj-Napoca. Diese zweisprachige Universität (Rumänisch und Ungarisch) wurde zu einem Zentrum des intellektuellen Widerstandes gegen den ultranationalistischen Bürgermeister Gheorghe Funar, der das rasch prosperierende Zentrum Transsilvaniens in Nordrumänien von 1992 an zwölf Jahre lang regierte. B. engagierte sich seit Ende der 90er-Jahre verstärkt politisch, auch in der Bürgerbewegung gegen Funar und dessen nationalistische Großrumänienpartei (PRM) und ...