Eric Varley

britischer Politiker; fr. Minister für Energie bzw. Industrie

* 11. August 1932 Poolsbrook

† 29. Juli 2008

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 30/1980

vom 14. Juli 1980 , ergänzt um Meldungen bis KW 31/2008

Wirken

Eric Graham Varley wurde am 11. August 1932 als Sohn eines Bergarbeiters in Poolsbrook/Derbyshire geboren. Er besuchte eine moderne Höhere Schule und das Chesterfield Technical College. Drei Jahre lang belegte er Kurse in Wirtschafts- und Betriebswissenschaften sowie in Politischer Theorie an einer Außenstelle der Sheffield University sowie am Ruskin College in Oxford.

Von 1947 bis 1952 machte er eine Drechslerlehre und arbeitete anschließend von 1952 bis 1955 als Drechsler. Danach war er von 1955 bis 1964 Bergbaufacharbeiter in der Kohlenindustrie. In der gleichen Zeit betätigte er sich als Sekretär seiner Gewerkschaft, der National Union of Mineworkers. Von 1956 bis 1964 fungierte V. auch als Mitglied des Exekutivkomitees seiner Gewerkschaft für Derbyshire.

1964 wurde V. als Labour-Abgeordneter im Wahlkreis Chesterfield zum Mitglied des britischen Unterhauses gewählt, dem er ununterbrochen bis 1984 angehörte. Von 1967-1968 war er bereits stellvertretender Einpeitscher (Assistant Government Whip) der Labour-Fraktion. Von 1968 bis 1969 stand er Harold Wilson als Parlamentarischer Privatsekretär zur Verfügung. 1969 wurde V. zum Staatssekretär im Ministerium für Technologie berufen. Dieses Amt ...