Eros Ramazzotti

italienischer Popsänger; Erfolgstitel u. a.: "Musica è", "Cose della vita" (m. Tina Turner), "Fuoco Nel Fuoco", "Un'emozione per sempre", "Laura non c´e", "Il ritmo della passione" (m. Anastacia); Zusammenarbeit mit weiteren internationalen Künstlern wie Cher, Joe Cocker, Carlos Santana, Helene Fischer, Luis Fonsi etc.

* 28. Oktober 1963 Cinecittà/Rom

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 40/2023

vom 3. Oktober 2023 (vj)

Herkunft

Eros Walter Luciano Ramazzotti wurde am 28. Okt. 1963 in Roms Vorort Cinecittà geboren und wuchs in einfachen Verhältnissen auf. Sein Vater Rudolfo, ein Malermeister und Hobbyschlagzeuger, ermutigte ihn zu einer Sängerkarriere. Er hat einen Bruder (Marco), der mit Mutter Raffaela Molina zu Beginn von R.s Karriere Anfang der 1980er Jahre zu ihm nach Mailand zog.

Ausbildung

Nach der Mittelschule machte R. eine Aufnahmeprüfung am Konservatorium, wo er aber nicht zugelassen wurde. Den anschließenden Besuch der Handelsoberschule brach er im zweiten Jahr ab.

Wirken

Künstlerische Einordnung

Künstlerische EinordnungMit 70 Mio. (Stand: 2023) verkauften Tonträgern ist der überwiegend auf Italienisch, teilweise auch auf Spanisch singende R. einer der erfolgreichsten italienischen Popsänger aller Zeiten. Er hat Duette mit Weltstars wie Tina Turner, Cher und ...