Erskine Bowles

amerikanischer Politiker und Geschäftsmann, Präsident der Universität von North Carolina (2006-2010)

* 8. August 1945 Greensboro/NC

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 34/2010

vom 24. August 2010 (ff)

Herkunft

Erskine B. Bowles wurde am 8. Aug. 1945 in Greensboro im US-Bundesstaat North Carolina geboren, wo er mit seinem älteren Bruder Hargrove und den Schwestern Martha und Holly aufwuchs. Sein Vater Hargrove "Skipper" Bowles war Kandidat der Demokraten bei den Gouverneurswahlen 1972 und wurde später in den US-Senat gewählt.

Ausbildung

B. besuchte die renommierte Virginia Episcopal School in Lynchburg und studierte Betriebswirtschaft an der University of North Carolina, an der er den Bachelor-Grad (B.S.) erhielt. Nach dem Militärdienst bei der Küstenwache setzte er sein Studium an der Columbia Business School in New York fort, die er mit dem Master-Grad (M.B.A.) verließ.

Wirken

Nach dem Studium war B. 1973-1975 in der Finanzabteilung des Unternehmens Morgan Stanley and Co. in New York City tätig. 1975 wurde er Vizepräsident für Unternehmensfinanzierung bei der Interstate Securities Corporation in Charlotte im Bundesstaat North Carolina. Dort unterrichtete er 1975-1976 auch Finanzwesen an der Universität. 1975 gründete B. die Investmentbank Bowles, Hollowell, Conner & Co. mit Sitz in Charlotte, die sich auf mittelständische Unternehmen spezialisierte. Unter ...