Fred Raymond

eigtl. Raimund Friedrich Vesely; österreichischer Operettenkomponist; Werke u. a.: "Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren", "Maske in Blau", "Saison in Salzburg"

* 20. April 1900 Wien

† 10. Januar 1954 Überlingen/Bodensee (Deutschland)

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 10/1954

vom 1. März 1954

Wirken

Fred Raymond wurde am 20. April 1900 in Wien geboren, wo er auch zunächst Bankkaufmann war und die Musik nur nebenbei pflegte. Ganz beiläufig schrieb er kleine, volkstümlich einfache Lieder, bis ihn in den 20er Jahren der Schlager "Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren" über Nacht bekannt machte. Aus diesem über die Welt wandernden Liedchen machte er eine ganze Operette, die in Wien zeitweilig von drei Theatern zugleich gespielt werden musste. Seine grössten Erfolge waren dann die Operetten "Maske in Blau" und "Saison in Salzburg", später auch verfilmt, mit einer Fülle von ins Ohr gehenden, viel gesungenen Schlagerliedern. Weiter folgten "Ball der Nationen", "Lauf ins Glück" und andere Werke. Zu Sylvester 1949 wurde in Hamburg die Operette "Romanze im Schloss" mit grossem Erfolg aufgeführt. Zuletzt arbeitete er an einem "Singenden Buddha".

Am 10. Jan. ...