Friedrich Voss

deutscher Politiker und Finanzfachmann; CSU; Parl. Staatssekretär im Bundesfinanzministerium 1982-1990; MdB 1976-1990; bis 1999 Vorstandsmitglied der Kreditanstalt für Wiederaufbau in Frankfurt

* 1. Februar 1931 Düsseldorf

† 27. Juli 2012 Düsseldorf

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 18/1998

vom 20. April 1998 (st), ergänzt um Meldungen bis KW 35/2012

Herkunft

Friedrich Voss, kath., wurde am 1. Febr. 1931 als Sohn eines Kaufmanns in Düsseldorf geboren.

Ausbildung

Nach dem Abitur studierte V. Rechts- und Staatswissenschaften in Köln und Marburg und promovierte zum Dr. jur.

Wirken

Von 1961 bis 1968 war V. im höheren Dienst der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen tätig, zuletzt als Richter im zweiten Senat des Finanzgerichts Düsseldorf. Während dieser Zeit engagierte er sich auch politisch in der CDU und in der Jungen Union. U. a. war er Mitglied des Kreisvorstandes der Jungen Union Düsseldorf und Bürgerschaftsmitglied der CDU-Fraktion im Düsseldorfer Stadtparlament.

Im Juli 1968 wechselte V. nach Bonn und wurde Referent in der Pressestelle des Bundesministeriums der Finanzen, das damals (zur Zeit der Großen Koalition) von Franz Josef Strauß geleitet wurde, der ihn ein Jahr später, im Juli 1969, zu seinem persönlichen Referenten berief. Diese Position behielt V. auch, als Strauß im Okt. 1969 im 1. Kabinett Willy Brandt von Alex Möller (SPD) als ...