Fritz Raff

deutscher Verwaltungswirt und Journalist; Vorsitzender der ARD 2007-2008; Intendant des Saarländischen Rundfunks 1996-2011

* 11. Februar 1948 Ludwigsburg

† 27. Januar 2011 Homburg/Saar

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 16/2011

vom 19. April 2011 (gi), ergänzt um Meldungen bis KW 15/2011

Herkunft

Fritz Raff, ev., wurde 1948 in Ludwigsburg geboren und ist dort und in Mühlacker aufgewachsen. Die Mutter war Krankenpflegerin, der Vater starb im Sept. 1947, also noch vor R.s Geburt.

Ausbildung

R. besuchte 1957-1964 Volks- und Realschule mit dem Abschluss mittlere Reife und 1964-1965 die Kaufmännische Berufsfachschule. Anschließend, von 1965 bis 1971, absolvierte er die theoretische und praktische Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt (FH).

Wirken

Karriere als Journalist, Verbands- und Kommunalpolitiker

Karriere als Journalist, Verbands- und KommunalpolitikerSeine berufliche Karriere begann R. 1971 als Geschäftsführer des Südwestdeutschen Journalisten-Verbandes in Stuttgart. Nur sechs Jahre später, 1977, wurde er Hauptgeschäftsführer des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) in Bonn. Diese Position bekleidete er bis 1985, wobei er zuletzt auch noch kommissarisch den Vorsitz des Verbandes innehatte. Daneben war er ein Jahr lang Chefredakteur der Fachzeitschrift "Der Journalist". Seit 1971 nahm er auch diverse Lehraufträge an Universitäten zur Medienpolitik und zu berufsständischen Problemen von Journalisten wahr.

Nach erfolgreichem Ausflug in die Kommunalpolitik - 1985 hatte er als SPD...