Georgia Neese Clark Gray

Schatzkanzler

* 27. Januar 1900 Richland

† 26. Oktober 1995 Topeka/KS

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 40/1949

vom 26. September 1949

Wirken

Georgia Neese wurde am 27. Januar 1900 in Richland (Kansas) geboren. Ihr Vater war ein armer Landarbeiter, der sich zum wohlhabenden Gutsbesitzer heraufgearbeitet hatte.

Nachdem G.N. ihre Studien im Jahre 1921 mit einer Abschlußprüfung am Washburn College in Topeka (Kansas) abgeschlossen hatte, schloß sie sich zunächst einer Theatergruppe an. Mit diesem Ensemble reiste sie mehr als 10 Jahre lang als Schauspielerin im Land umher. Als sie schließlich in ihre Heimat zurückkehrte, stürzte sie sich in die Arbeit für die Demokratische Partei, unterstützte Präsident Roosevelt bei seinen Wahlkampagnen und wurde im Jahre 1936 selbst in das Nationalkommitee der Partei gewählt.

Inzwischen hatte sie sich dem Bankwesen zugewandt, war von 1935 bis 1937 bei der State Bankfiliale in Richland als Kassier tätig und zwar mit solchem Erfolg, daß sie seit dem Jahre 1937 Direktor dieses Instituts ist. Daneben leitet sie außer ihrem Gut von mehr als 400 ha ein Warenhaus und einen Getreidesilo.

Durch ihre Tüchtigkeit im Bankfach und durch ihre unermüdliche Tätigkeit für Trumanns Demokratische Partei in dem stark konservativen und republikanischen Staate Kansas fiel sie schließlich so auf, ...