Gerhard Haffmans

deutscher Verleger; 1982 gemeinsam mit Urs Jakob Gründer des Haffmans Verlags in Zürich (Konkurs 2001); Autoren u. a. Hans Wollschläger, Robert Gernhardt, Eckhard Henscheid, Gerhard Polt und Harry Rowohlt; Neuauflage von Klassikern, Magazin "Der Rabe"

* 28. Februar 1944 Altenberge bei Münster

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 22/2002

vom 20. Mai 2002 (hy)

Herkunft

Gerhard (Gerd) Haffmans wurde am 28. Febr. 1944 in Altenberge bei Münster in Westfalen als Sohn des Studienrats Heinrich Haffmans und der Studienrätin Hedi Haffmans geboren. Er wuchs in Nienberge bei Münster und in Rhodenkirchen am Rhein auf.

Ausbildung

Er besuchte ein humanistisches Gymnasium in einem katholischen Internat. Nach dem Abitur absolvierte er eine Buchhändlerlehre in Köln und Heidelberg.

Wirken

Nach der Ausbildung lebte H. nach eigenen Angaben ein Jahr als "Privatier" in einem Dorf in der Eifel und wurde danach Buchhändler in Köln. 1968 siedelte er nach Zürich um und begann für den Diogenes Verlag zu arbeiten. Zunächst war er dort als Werbe- und Vertriebsleiter angestellt, 1970 wurde er Lektor und 1972 Cheflektor. 1979 übernahm er als Direktor die Verantwortung für das Verlagshaus.

Am 9. Juli 1982 wagte H. den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete gemeinsam mit Urs Jakob den ...