Giannis Varoufakis

griechisch-australischer Ökonom und Politiker; Finanzminister Jan. 2015 - Juli 2015 in der SYRIZA-Regierung von Premier Alexis Tsipras; Lehrbeauftragter für Ökonomie an der Universität von Sydney 1988-2000; Professor für Ökonomische Theorie an der Universität Athen seit Sept. 2000; Gastdozent an der University of Texas (Austin) seit Jan. 2013; Veröffentl. u. a.: "Der Globale Minotaurus. Amerika und die Zukunft der Weltwirtschaft"; bloggt regelmäßig unter yanisvaroufakis.eu ("Thoughts for the post-2008 world")

* 24. März 1961 Athen

, ,

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 47/2015

vom 17. November 2015 (la), ergänzt um Meldungen bis KW 21/2023

Herkunft

Giannis (Ioannis, Yanis) Varoufakis wurde am 24. März 1961 in Athen als Sohn des kommunistischen Chemieprofessors und Metallurgen Georgios Varoufakis geboren. In der Zeit des Bürgerkriegs ab 1946 war er mehrere Jahre in einem Straflager inhaftiert. V.s Mutter Eleni († 2008), eine engagierte Feministin, war Deutschlehrerin. Während der Zeit der Militärdiktatur (1967-1974) hörte V. mit seinen Eltern regelmäßig das Radioprogramm der Deutschen Welle ("Das war unsere Verbindung in die Freiheit"; stern, 30.7.2015).

Ausbildung

Nach dem Schulbesuch in Athen ging V. 1978 nach England, wo er an den Universitäten Essex und Birmingham Wirtschaftsmathematik und Statistik studierte (Bachelor- ...