Gracia Patricia

geb. Grace Kelly; Fürstin von Monaco; fr. Filmschauspielerin, oscargekrönte Hollywoodkarriere bis 1956; Filme u. a.: "High Noon", "Das Fenster zum Hof", "Ein Mädchen vom Lande", "High Society"; verh. ab 1956 mit Rainier III., Fürst von Monaco; starb bei einem Autounfall

* 12. November 1929 Philadelphia/PA

† 14. September 1982 Monaco (Autounfall)

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 10/2013

vom 5. März 2013 (mf), ergänzt um Meldungen bis KW 26/2014

Herkunft

Gracia Patricia, geb. Grace Patricia Kelly, war das dritte von vier Kindern des US-amerikanischen Millionärs John Brendon Kelly (gest. 1960) und dessen Ehefrau Margaret, geb. Majer, die als Tochter deutscher Eltern aus Düsseldorf stammte. G.s Vater war einfacher Maurer und hatte dann aus einem Kleinbetrieb einen Baukonzern aufgebaut. Als aktiver Sportler gewann er eine olympische Goldmedaille im Rudern. G.s Mutter, eine Leichtathletik-Sportlerin, war als Gymnastiklehrerin in die USA gekommen und hatte es geschafft, als erste Frau an der Universität von Philadelphia Sport zu unterrichten. Vor ihrer Hochzeit arbeitete sie außerdem als Fotomodell. G.s Bruder Jack (eigentlich John) wurde als Ruderer international bekannt und machte später Karriere als Geschäftsmann und Bauunternehmer in Philadelphia. G. hatte noch zwei Schwestern namens Elizabeth und Margaret.

Ausbildung

G. ...