Guillermo del Toro

mex. Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schriftsteller; Filme u a.: "Cronos", "Hellboy", "Pans Labyrinth", "Pacific Rim", "Shape of Water", "Guillermo Del Toros Pinocchio"

* 9. Oktober 1964 Guadalajara

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 20/2022

vom 17. Mai 2022 (fe), ergänzt um Meldungen bis KW 11/2023

Herkunft

Guillermo del Toro Gómez wurde am 9. Okt. 1964 in Guadalajara im Bundesstaat Jalisco im Nordwesten Mexikos geboren. Er wuchs in einem katholisch geprägten Umfeld auf. Mit acht Jahren begann er, mit der Kamera seines Vaters Federico, einem Automobilunternehmer, zu drehen. Schon als Kind liebte er Horrorfilme und -geschichten.

Ausbildung

D. studierte am Centro de Investigación y Estudios Cinematográficos in Guadalajara Regie und Drehbuch.

Wirken

Erste Dreharbeiten

Erste DreharbeitenBerufstätig wurde D. zunächst als Maskenbildner und Designer für Spezialeffekte, wobei er sein Handwerk u. a. bei dem bekannten Make-up-Artist Dick Smith lernte. Zudem drehte er etwa zehn Kurzfilme, darunter "Doña Lupe" (1985) und "Geometria" (1987), sowie einige Episoden der mexikanischen Kultserie "La hora marcada". D., der auch eine 500-seitige Studie über den legendären Filmregisseur Alfred Hitchcock verfasst hat, gründete in ...