Guy Verhofstadt

belgischer Jurist und Politiker; Ministerpräsident 1999-2008; Fraktionschef der liberalen ALDE im Europäischen Parlament 2009-2019; war langjähriger Vorsitzender der Vlaamse Liberalen en Demokraten - Partij van de Burger open (VLD); Abgeordneter in der Kammer 1985-2005, Senator 2005-2009

* 11. April 1953 Dendermonde

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 11/2017

vom 14. März 2017 (cs), ergänzt um Meldungen bis KW 37/2019

Herkunft

Guy Maurice Marie Louise Verhofstadt wurde am 11. April 1953 als zweites von drei Kindern von Marcel Verhofstadt und dessen Ehefrau Gaby Stockmans in Dendermonde/Ostflandern geboren. Sein Vater war Jurist bei der liberalen Gewerkschaft und später Arbeitsrichter. Anfang der 1960er Jahre übersiedelte die Familie nach Gent, der Hauptstadt Ostflanderns. Sein Vater wurde dort Berater von Willy de Clercq, einem maßgeblichen Politiker der flämischen Liberalen in der PVV (Partij voo Vrijheid en Vooruitgang; Partei für Freiheit und Fortschritt).

Ausbildung

V. besuchte das humanistische Gymnasium Koninklijk Atheneum in Gent und studierte 1970-1975 Jura an der dortigen Universität. Nach dem Examen erhielt er noch das Rechtsanwaltspatent, praktizierte aber nicht.

Wirken

Aufstieg in der PVV

Aufstieg in der PVVV. engagierte sich früh politisch bei der PVV und leitete 1972-1974 deren Studentenverband auf nationaler Ebene. Die Liberale Partei mit Wurzeln bis ...