Hailemariam Desalegn

äthiopischer Politiker; Premierminister 2012-2018; Vorsitzender der Regierungspartei EPRDF 2012-2018; stellv. Premierminister und Minister für Äußeres 2010-2012; Vizepräsident, dann Präsident der Southern Nations, Nationalities, and People's Region 2000-2006

* 19. Juli 1965 Hombarekt/Distrikt Boloso Sore

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 21/2018

vom 22. Mai 2018 (jb)

Herkunft

Hailemariam Desalegn Boshe wurde am 19. Juli 1965 in dem Dorf Hombareka im Woreda (Distrikt) Boloso Sore im Süden Äthiopiens als ältester Sohn eines politisch engagierten Lehrers geboren. H. ist Protestant und gehört zur Ethnie der Wolayta, die in Äthiopien eine Minderheit (rd. 2,3 % Bevölkerungsanteil) bildet.

Ausbildung

H. studierte Bauingenieurswesen an der Universität Addis Abeba (BA 1988) und an der finnischen Universität Tampere (Master 1991; Spezialgebiet Abwassertechnik).

Wirken

Während H.s Auslandsstudium wurde in seiner Heimat 1991 das kommunistische Militärregime unter Mengistu Haile Mariam gestürzt. Die neue Regierung wurde von einer Parteienkoalition gebildet, die aus verschiedenen Rebellengruppen hervorging, der Ethiopian People's Revolutionary Democratic Front (EPRDF). Tonangebend in diesem Parteienbündnis war die Tigray People's Liberation Front (TPLF). Obwohl die Ethnie der Tigray nur eine kleine Minderheit der äthopischen Bevölkerung ausmacht, gelangten viele ihrer Mitglieder in einflussreiche Stellungen in Politik, Wirtschaft und Militär. Das Land wurde 1995 durch eine neue (föderale) Verfassung zur Demokratischen Bundesrepublik Äthiopien, ...