Hans Vestberg

schwedischer Wirtschaftsmanager; ab Aug. 2018 Vorstandsvorsitzender von Verizon; Konzernchef von Ericsson 2010-2016, ab 1991 fest für den Konzern tätig; ab 2000 Finanzchef für Nordamerika und Controlling-Verantwortlicher für Nord- und Südamerika; 2002/2003 Chef der Tochter in Mexiko; ab 2003 Leiter der Dienstleistungssparte Global Services und ab 2007 Finanzvorstand; Vorsitzender des Schwedischen Handballverbandes 2007-2016; Präsident des Schwedischen Olympischen Komitees 2016-2018

* 23. Juni 1965 Hudiksvall

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 14/2017

vom 4. April 2017 (cs), ergänzt um Meldungen bis KW 23/2018

Herkunft

Hans Erik Vestberg wurde am 23. Juni 1965 in Hudiksvall, einer mittelschwedischen Stadt unweit der Ostsee, geboren. Der Vater arbeitete als Kriminalkommissar, die Mutter beim Finanzamt. Auch sein älterer Bruder ging zur Polizei.

Ausbildung

V. studierte an der nahen Universität Uppsala Betriebswirtschaftslehre und erwarb 1991 das Diplom. Während seiner Jugend und im Studium war V. aktiver Handballer und spielte auch in der Ersten Liga. Frühe Führungserfahrung sammelte er in den 1980er Jahren als Manager der größten Diskothek seiner Region.

Wirken

Einstieg und Aufstieg bei Ericsson

Einstieg und Aufstieg bei EricssonAls Student war V. ab 1988 bei der Telefonaktiebolaget L. M. Ericsson mit Sitz in Stockholm tätig, und zwar in der Finanzabteilung der Kabelfabrik im heimischen Hudiksvall. ...