Hans Vontobel

Schweizer Bankier; Bankteilhaber mit unbeschränkter Haftung der Privatbank J. Vontobel & Co. 1951-1984, Verwaltungsratspräsident der Vontobel Holding AG 1984-1991, danach Ehrenpräsident

* 4. Dezember 1916 Zürich

† 3. Januar 2016 Zürich

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 29/2016

vom 19. Juli 2016 (wk)

Herkunft

Hans Vontobel wurde 1916 in Zürich als Sohn von Jakob Vontobel geboren.

Ausbildung

V. studierte Rechtswissenschaften an der Universität Zürich und absolvierte im Anschluss ein Praktikum bei der Privatbank Pictet & Cie in Genf. 1942 promovierte er mit dem Prädikat "magna cum laude".

Wirken

Eintritt in die Privatbank J. Vontobel & Co.

Eintritt in die Privatbank J. Vontobel & Co. 1943 trat V. auf Geheiß seines Vaters, den er nach eigenen Worten als "autoritären Patriarchen" (TA, 21.1.2010) empfunden hatte, in die Privatbank J. Vontobel & Co. ein. Jakob Vontobel hatte das Unternehmen 1936 – inmitten der Wirtschaftskrise – gegründet, nachdem er die kleine, seit 1924 bestehende Züricher Börsenagentur Haeberli & Cie übernommen hatte. V. – ab 1951 Bankteilhaber mit unbeschränkter Haftung – war dann nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs einer der ersten Schweizer, die wieder geschäftliche Beziehungen zu Deutschland aufbauten, und stand lange Jahre auch als Präsident der Handelskammer Deutschland-Schweiz vor (1968-1985). Für seine ...