Hartmut Griesmayr

deutscher Fernsehregisseur; Fernsehen u. a.: "Tatort", "Der Alte", "Auf Achse", "Mit Leib und Seele", "Haltet die Welt an", "Schatten der Erinnerung", "Nur der Berg kennt die Wahrheit"; auch Drehbücher

* 18. April 1945 Bad Berka

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 09/2015

vom 24. Februar 2015 (kg)

Herkunft

Hartmut Griesmayr wurde am 18. April 1945 in Bad Berka/Thüringen als Sohn eines Versicherungsangestellten und einer Hausfrau geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Württemberg und in Bayern.

Ausbildung

Am Münchner Wittelsbacher Gymnasium machte G. 1965 Abitur und studierte nach zwei Jahren Wehrdienst (Fallschirmjäger) bis 1970 an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.

Wirken

"Krimi-Spezialist"

"Krimi-Spezialist"Erste Regieaufträge für TV-Serien erhielt G. von der in München ansässigen Bavaria Film. Parallel dazu drehte er Dokumentationen für den Süddeutschen Rundfunk und Beiträge für "Das kleine Fernsehspiel" des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). 1973 zeigte das ZDF mit "Der Pendler" G.s erstes "großes" Fernsehspiel, das sogar für den Grimme-Preis nominiert wurde. Geprägt durch die politische Aufbruchstimmung der 1968er-Generation, wollte G. vor allem mit ...